Sie sind hier: Startseite Forschung

Forschung

Das Bonner Mittelalterzentrum versteht sich als eine im interdisziplinären Dialog verbundene Gemeinschaft von auf dem Gebiet der Mediävistik forschenden Geisteswissenschaftler. Von den verschiedenen Mitgliedern des Zentrums werden zur Zeit über zwanzig Einzelprojekte durchgeführt, die sich den folgenden Problembereichen zuordnen lassen:

  1. Edition, Rezeption, Kommentierung: Erschließung und Interpretation mittelalterlicher Schriftdenkmäler
  2. Gesellschaftsformen, Kommunikation und Herrschaft: Gesellschaftlicher und kultureller Wandel
  3. Formierung und Tradierung von Wissensbeständen (kulturelles Gedächtnis)
  4. "Mittelalter" im regionalen und interkulturellen Vergleich

 

Die Mitglieder des Bonner Mittelalterzentrums

Aktuelle Forschungsprojekte

 

 

Die Mitglieder des Bonner Mittelalterzentrum

 

Prof. Dr. Matthias Becher, Institut für Geschichtswissenschaft, Abteilung für Mittelalterliche Geschichte

Prof. Dr. Jan Bemmann, Institut für Archäologie und Kulturanthropologie, Abteilung für Vor- und Frühgeschichte

Prof. Dr. Michael Bernsen, Institut für Klassische und Romanische Philologie, Abteilung für Romanistik

Prof. Dr. Elke Brüggen, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Abteilung für germanistische Mediävistik

Prof. Dr. Stephan Conermann, Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Islamwissenschaft/Nahostsprachen

Jun.-Prof. Dr. Irina Dumitrescu, Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie

Prof. Dr. Manfred Groten, Institut für Geschichtswissenschaft, Abteilung für Rheinische Landesgeschichte

PD Dr. Florian Hartmann, Institut für Geschichtswissenschaft, Abteilung für Mittelalterliche Geschichte

Dr. Gisbert Hemprich, Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie, Abteilung für Keltologie

Prof. Dr. Karina Kellermann, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Abteilung für germanistische Mediävistik

Prof. Dr. Peter Kern, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Abteilung für germanistische Mediävistik

Prof. Dr. Theo Kobusch, Institut für Philosophie, Lehrstuhl für Philosophie des Mittelalters

Prof. Dr. Theo Kölzer, Institut für Geschichtswissenschaft, Abteilung für Historische Hilfswissenschaften und Archivkunde

Prof. Dr. Marc Laureys, Institut für Klassische und Romanische Philologie, Abteilung für Griechische und Lateinische Philologie

Prof. Dr. Franz Lebsanft, Institut für Klassische und Romanische Philologie, Abteilung für Romanistik

Dr. Nicole Meier, Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie

Prof. Dr. Gisela Muschiol, Institut für Kirchengeschichte, Abteilung für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte

Prof. Dr. Eva Orthmann, Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Islamwissenschaft/Nahostsprachen

Prof. Dr. Karl Reichl, Institut für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie

Prof. Dr. Winfried Schenk, Geographisches Institut, Historische Geographie

Prof. Dr. Mathias Schmoeckel, Institut für deutsche und rheinische Rechtsgeschichte

Prof. Dr. Rudolf Simek, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Abteilung für Germanistische Mediävistik

PD Dr. Detlev Taranczewski, Institut für Orient- und Asienwissenschaften, Abteilung für Japanologie und Koreanistik

Prof. Dr. C. Wich-Reif, Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft, Abteilung für Germanistische Linguistik

Prof. Dr. Harald Wolter-von dem Knesebeck, Kunsthistorisches Institut

 

 

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Die Mitglieder des BMZ arbeiten an einer Reihe von interdiszplinären Projekten zur mittelalterlichen Geschichte, den Sprachen des Mittelalters, den mittelaltlichen Literaturen, der Kunst und Philosophie im Mittelalter, der Rechtsgeschichte, der Theologie und anderem.

Am 1. Juli 2016 hat der Sonderforschungsbereich 1167 "Macht und Herrschaft - Vormoderne Konfigurationen in transkultureller Perspektive" unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Becher seine Arbeit aufgenommen. Weiterführende Informationen finden Sie unter www.sfb1167.uni-bonn.de.

Artikelaktionen